Kriegserfahrung, Identität und Geschlecht. Beiträge zur Theorie und Praxis der Arbeit mit Flüchtlingen (2000 – 2003)

Das in Zusammenarbeit mit der Universität Salzburg (Prof. Dr. Edgar J. Forster, Institut für Erziehungswissenschaft) und der Fachhochschule Regensburg (Prof. Dr. Ruth Seifert) durchgeführte Projekt über "Kriegserfahrung, Identität und Geschlecht" wurde vom Österreichischen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kunst finanziert. Das Erkenntnisinteresse des Teilprojektes "Kriegstraumatisierung" (Prof. Dr. Franziska Lamott, Universität Ulm) richtete sich auf die Art und Weise, wie das Trauma in den Erzählungen von Betroffenen und in professionellen Diskursen (re)konstruiert wird und welche politische, soziale und psychische Bedeutung es jeweils erlangt.

Publikationen:
  • Lamott F (2006) Trauma ohne Unbewusstes? – Anmerkungen zur Inflationierung eines Begriffs. In: Buchholz, M, Gödde, G (Hrsg) Das Unbewußte in der Praxis. Erfahrungen verschiedener Professionen. Band III. Psychosozial-Verlag, Frankfurt a.M., S 587-610
  • Lamott F (2006) Migration und Trauma in Zeiten des Humanitarismus. Notizen zur reflexiven Flüchtlingsarbeit. In: Roloff G, Zoeke B (Hrsg) 10 x Gerechtigkeit. Unterwegs mit Sisyphos. Pabst Science, Lengerich, S 83-93
  • Lamott F (2005) Trauma as a political tool. Critical Public Health.15(3): 219-228
  • Lamott F (2003) Das Trauma als symbolisches Kapital. Über Risiken und Nebenwirkungen des Traumadiskurses. In: Haubl R, Lamott F, Traue HC (Hrsg) ÜberLebensgeschichten. Trauma und Erzählung. Psychosozial-Verlag, Frankfurt a.M., S 53-63
  • Haubl R, Lamott F, Traue HC (2003) Über Lebensgeschichten. Editorial. In: Haubl R, Lamott F, Traue HC (Hrsg) Über Lebensgeschichten. Trauma und Erzählung. Psychosozial-Verlag, Frankfurt a.M., S 5-6
  • Forster E, Bieringer I, Lamott F (2003) Einleitung: Reflexive Flüchtlingsarbeit. In: Forster E, Bieringer I, Lamott F (Hrsg) Migration und Trauma. Beiträge zu einer reflexiven Flüchtlingsarbeit. LIT Verlag, Münster, S 7-14
  • Lamott F (2003) Vermintes Gelände. Paradoxien des Trauma-Diskurses. In: Forster E, Bieringer I, Lamott F (Hrsg) (2003) Migration und Trauma. Beiträge zu einer reflexiven Flüchtlingsarbeit. LIT Verlag, Münster, S 55-73